Leserbrief_Fahsel

                       Info’s
In dieser Homepage geht es um das Kriminellen freundliche WEG Gesetz.
So steht im BGB / WEG Gesetz § 49 Abs. 2: 
Der (Haus-) Verwaltung können die Rechtsstreitkosten auferlegt werden, wenn sie den Rechtsstreit zu verantworten hat.
In einem Rechtsstaat würde es sind heißen !!!
Warum muss also bei betrügerischen Wohngeld-Abrechnungen gegen die Wohnungs-Eigentümer-Gemeinschaft (WEG) geklagt werden und nicht gegen die Hausverwaltung, die die Betrügereien begangen hat ?
Sind die Gründe:
1. Schmiergeld-Zahlungen an Polit-Lobbyisten, darunter zahlreiche private Schwarzkittel (Rechtsanwälte !), die die Gesetze machen ? 
2.  An jedem Gerichtsverfahren sind 3 (2 Ra !) Schwarzkittel beteiligt, sollen diese durch die  Gerichtsverfahren viel Geld verdienen können ?

Diese HomePage ist kein CyberMobbing - sie beschäftigt sich mit der traurigen Realität
In Rechtsstaaten heißt Regieren dem Volk dienen - und nicht sich die korrupten Taschen füllen
Die größte Berufsgruppe der Politiker-innen sind (vermutlich private Schwarzkittel) Rechtsanwälte
Das Kriminellen freundliche WEG Gesetz dient nur dazu
Schwarzkittel zu füttern - Scheiß doch auf den Rechtsstaat !

Justizminist_S_1_gif
Justizminist_S_2_gif

Anmerkung 
Ich bin nicht der Meinung, dass Richter Eckardt befangen, sondern korrupt ist und Rechtsbeugungen begangen hatte.
Das Justizministerium - selbst Schwarzkittel - ist die direkte vorgesetzte Dienststelle von Richtern und Staatsanwälte. 

! siehe die Seite - Richter Scheiff - Präsident am Landgericht Mönchengladbach
Alles klar ? !!! 

Frage:
Warum sorgt das Justiz-Ministerium nicht dafür, dass amtsmissbrauchende, rechtsbeugende und vermutlich korrupte Untergebene nicht einem Disziplinarverfahren unterzogen werden, wo dann geprüft werden kann, ob die Vorwürfe stimmen ? 
Antwort:
Weil die Arbeitnehmer im Justiz-Ministerium und die meisten Politiker selbst Schwarzkittel (Rechtsanwälte) sind, die sich gegenseitig helfen und schützen. 
Scheiß doch auf den Rechtsstaat - die Kohle muss stimmen !!!  
Siehe oben den Leserbrief vom ehem. Richter Herrn Fasel

Vorschlag:
Lösen wir das teure Justizministerium auf und geben das Geld für etwas Sinnvolles aus, z. B. für die Bekämpfung von Korruption im Öffentlichen Dienst und in der Politik, denn ein solches nichts-nutziges Justizministerium braucht die Bevölkerung nicht !

Elble
 

[Rechtsstaat - Nein !!!] [Bundes-Verf-Gericht] [Gesetzgeber] [Gerichtsverfahren] [Deutsche ElendsJustiz] [Petitionsausschuss] [Richter Eckardt] [FDP ?  Nein Danke !] [Richter Kral] [Justizministerium] [Richterin Ortmann] [Richterin Seidler] [Richter Scheiff] [An Parteien] [Strafanzeige] [Infos anderer] [Frage] [Impressum] [Gästebuch]